Anton Braith

Biberach an der Riß 1836 - 1905 Berlin

Anton Braith, 2 Jungbullen und 3 Enten, Gemälde

Anton Braith | "Zwei Jungbullen und drei Flugenten an der Tränke" | dat. 1903
Zuschlag: € 6.000,-

Anton Braith (Biberach an der Riß 1836 - 1905 ebenda), Tiermaler, Schüler von J.B. Pflug, seit 1851 an der Akademie Stuttgart und seit 1860 in München, lebte in Gemeinschaft mit Mali, Professor in München. "Zwei Jungbullen und drei Flugenten an der Tränke", am Rande eines kleinen Gewässers auf der Bergweide stehend, unten rechts signiert, bezeichnet und datiert "Anton Braith, München 1903", Öl/Leinwand, HxB: 40/50 cm. Partiell äußerst minimales Craquelée. Verso am Keilrahmen Klebezettel mit maschinenschriftlicher Bezeichnung. Mit Rahmen (minimal beschädigt an der unteren Kante). Literatur: Gert K. Nagel, Schwäbisches Künstlerlexikon. Wir danken Herrn Dr. Uwe Degreif, Biberach für seine freundliche Bestätigung.

Anton Braith, Widderkopf, Gemälde

Anton Braith | "Widderkopf" | um 1865/70
Zuschlag: € 3.300,-

Anton Braith (Biberach an der Riß 1836 - 1905 ebenda), Tiermaler, Schüler von J. B. Pflug, ab 1860 zusammen mit Christian Mali in München, Professor. "Widderkopf", Studie des Tieres vor neutralem Hintergrund, unten links signiert, um 1865/70, Öl/Leinwand, HxB: 41/39 cm. Äußerst minimales Loch mit Farbverlust, partieller Berieb an den äußeren Rändern. Mit Rahmen (mit Künstlerbezeichnung). Wir bedanken uns bei Herrn Dr. Uwe Degreif, Biberach für seine freundliche Bestätigung.

Anton Braith, Schafbock, Gemälde

Anton Braith | "Stehender Schafbock" | um 1868
Zuschlag: € 1.500,-

Anton Braith (Biberach an der Riß 1836 - 1905 ebenda), Tiermaler, Schüler von J. B. Pflug, seit 1851 an der Akademie Stuttgart und seit 1860 in München, lebte in Gemeinschaft mit Mali, Professor in München. "Stehender Schafbock", in Ruhe innehaltend, um 1868, Öl/Leinwand, HxB: 53/50 cm. Am unteren Rand schmaler Streifen überarbeitet. Auf der Leinwandrückseite Nachlassstempel "Nachlaß Anton Braith Städtische Sammlungen Biberach/Riss A. Braith" und Nummer 360. Mit Rahmen mit bezeichnendem Messingschild. Literatur: Gert K. Nagel, Schwäbisches Künstlerlexikon. Provenienz: In den 1960er Jahren gekauft bei Versteigerung im Braith-Mali-Museum Biberach. Bestätigung durch Dr. Uwe Degreif, Biberach liegt vor.

ANton Braith, Hunde Fidele, um 1885/1890, Gemälde

Anton Braith | Hund Fidele" | um 1885/90
Zuschlag: € 1.000,-

Anton Braith (Biberach an der Riß 1836 - 1905 ebenda), Tiermaler, Schüler von J. B. Pflug, ab 1860 zusammen mit Christian Mali in München, Professor. "Hund Fidele", Kopf des Terriers vor grüntonigem Hintergrund, am linksseitigen Rand signiert (teilweise vom Rahmen verdeckt), um 1885/90, verso auf dem Keilrahmen mit blauer Farbkreide bezeichnet und Klebezettel mit handschiftlicher Bezeichnung "Aus dem Nachlaße von Braith und Mali München [...] Der Testamentsvollstrecker Gustav Baur" mit Stempel, Öl/Leinwand, oval, HxB: ca. 39,5/30,5 cm. Minimaler Farbberieb und Retuschen. Mit Rahmen. Wir bedanken uns bei Herrn Dr. Uwe Degreif, Biberach für seine freundliche Bestätigung.

Haben Sie ein Werk von Anton Braith, das Sie bestmöglich verkaufen möchten?

Wir sind an Gemälden von Anton Braith für unsere Auktionen interessiert.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.