Hans Dahl

Granvin 1849 - 1937 Balestrand

Hans Dahl, Frische Brise - Segelpartie in norwegischer Fjordlandschaft, Gemälde

Hans Dahl | "Frische Brise - Segelpartie in norwegischer Fjordlandschaft" |
Zuschlag: € 6.000,-

Hans Dahl (Granvin 1849 - 1937 Balestrand), norwegischer Maler, ursprünglich Infanterieleutnant, künstlerische Ausbildung in Norwegen unter Eckersberg und Bergslien und an der Königlichen Kunst- und Gewerbeschule, 1872 Student an der Akademie in Karlsruhe, ab 1873 an der Akademie Düsseldorf, 1888 Übersiedlung nach Berlin, Professor. "Frische Brise - Segelpartie in norwegischer Fjordlandschaft", Morgenstimmung an einem sonnenbeschienenen norwegischen Fjord mit mehreren Segelbooten und Figurenstaffage, Frühlingslandschaft mit Schneeresten auf den Bergen, unten rechts signiert und bezeichnet "Hans Dahl, Berlin", Öl/Leinwand, HxB: 66/100 cm. Altersspuren, Firnis verschmutzt, im unteren Bereich Farbabplatzer, partiell Craquelée und Berieb, restauriert mit Leinwanddoublierflicken und Retuschen. Verso auf dem Keilrahmen mit Bleistift bezeichnet "Hans Dahl, Berlin W. Kurfürstenstraße 126" und "Frische Brise, norwegischer Fjord". Mit Rahmen. Literatur: Thieme/Becker und Vollmer.

Hans Dahl, Bauernpaar vor Fjordlandschaft, Gemälde

Hans Dahl | "Junges Bauernpaar vor Fjordlandschaft"
Zuschlag: € 5.000,-

Hans Dahl (Granvin 1849 - 1937 Balestrand), norwegischer Maler, ursprünglich Infanterieleutnant, künstlerische Ausbildung in Norwegen unter Eckersberg und Bergslien und an der Königlichen Kunst- und Gewerbeschule, 1872 Student an der Akademie in Karlsruhe, ab 1873 an der Akademie Düsseldorf, 1888 Übersiedlung nach Berlin, Professor. "Junges Bauernpaar vor Fjordlandschaft", auf einer blühenden Wiese, sie im roten Dirndl einen Wiesenblumenstrauß haltend, er auf der Wiese liegend, mit dem Hut das Gesicht versteckend, die Sense hat er neben sich im Boden aufgestellt, auf der linken Bildseite Blick in den Fjord, Frühlingslandschaft mit Schneeresten auf den Bergen, unten rechts signiert und bezeichnet "Hans Dahl, Berlin", Öl/Leinwand, HxB: ca. 92/145 cm. Partiell minimales Craquelée und Berieb, restauriert mit Leinwanddoublierflicken und Retuschen. Verso auf dem Keilrahmen mit Bleistift bezeichnet "Hans Dahl, Berlin W. Kurfürstenstraße" und "Der verkappte Schläfer (Westnorwegen)"; Reste von Etiketten. Mit Rahmen. Literatur: Thieme/Becker und Vollmer.

Haben Sie ein Werk von Hans Dahl, das Sie bestmöglich verkaufen möchten?

Wir sind an Gemälden von Hans Dahl für unsere Auktionen interessiert.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.