Friedrich Eckenfelder

Bern 1861 - 1938 Balingen

Friedrich Eckenfelder, Pferdeschlitten mit Plane, Gemälde

Friedrich Eckenfelder | "Pferdeschlitten mit Plane"
Zuschlag: € 2.400,-

Friedrich Eckenfelder (Bern 1861 - 1938 Balingen), Landschafts- und Tiermaler in München und Balingen, Schüler von O. Hölder in Rottweil und Student an der Akademie München bei L. von Löfftz und Heinrich von Zügel, Gründungsmitglied der Münchener Secession. "Pferdeschlitten mit Plane", Vierspänner im Galopp einen Schlitten durch den verschneiten Wald ziehend, im Hintergrund ein Haus, unten rechts signiert, Öl/Leinwand, HxB: ca. 62/82 cm. Partiell äußerst minimales Craquelée, restauriert mit rückseitigem Leinwanddoublierflicken und Retuschen. Mit handgearbeitetem Rahmen der Firma Renz, Stuttgart (mit Brandstempel). Literatur: Walter Schnerring, Der Maler Friedrich Eckenfelder, Theiss 1984; Variante dieses Gemäldes mit Zweispänner unter C 99, Seite 203.

Friedrich Eckenfelder, Balingen, Gemälde

Friedrich Eckenfelder | "Balingen" | dat. 1881
Zuschlag: € 1.700,-

Friedrich Eckenfelder (Bern 1861 - 1938 Balingen), Landschafts- und Tiermaler in München und Balingen, Schüler von O. Hölder in Rottweil und Student an der Akademie München bei L. v. Löfftz und H. v. Zügel, Gründungsmitglied der Münchener Secession. "Balingen", Blick auf das Zollernschloss mit dem Wasserturm, im Vordergrund die Eyach mit Mühlrad, Enten und Angler, unten rechts signiert und datiert 1881, Öl/Leinwand, HxB: 62/50 cm. Craquelée, Farbabplatzer, fleckig, Firnisgilb. Mit Rahmen.

Friedrich Eckenfelder, Zwei Pferde am Wagen, Gemälde

Friedrich Eckenfelder | "Zwei Pferde am Wagen"
Zuschlag: € 1.700,-

Friedrich Eckenfelder (Bern 1861 - 1938 Balingen), Landschafts- und Tiermaler in München und Balingen, Schüler von O. Hölder in Rottweil und Student an der Akademie München bei L. von Löfftz und Heinrich von Zügel, Gründungsmitglied der Münchener Secession. "Zwei Pferde am Wagen", Schimmel und Brauner von einem Bauern an einem Heuwagen geführt, unten links signiert, Öl/Leinwand, HxB: ca. 52/66 cm. Partiell äußerst minimales Craquelée, restauriert, partiell retuschiert im Bereich des Himmels. Mit Rahmen. Literatur: Walter Schnerring, Der Maler Friedrich Eckenfelder, Theiss 1984; Variante dieses Gemäldes unter F 96, Seite 249; weitere Variante in der Friedrich-Eckenfelder-Galerie, Balingen.

Friedrich Eckenfelder, Galoppierende und trabende Pferde, Gemälde

Friedrich Eckenfelder | "Galoppierende und trabende Pferde"
Zuschlag: € 1.350,-

Friedrich Eckenfelder (Bern 1861 - 1938 Balingen), Landschafts- und Tiermaler in München und Balingen, Schüler von O. Hölder in Rottweil und Student an der Akademie München bei L. v. Löfftz und H. v. Zügel, Gründungsmitglied der Münchener Secession. "Galoppierende und trabende Pferde", zwei Schimmel und ein Brauner auf einer Koppel, unten rechts signiert, Öl/Leinwand, HxB: ca. 32/44 cm. Feines Craquelée, Firnisgilb. Mit Rahmen.

Haben Sie ein Werk von Friedrich Eckenfelder, das Sie bestmöglich verkaufen möchten?

Wir sind an Gemälden von Friedrich Eckenfelder für unsere Auktionen interessiert.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.