Fritz von Graevenitz

Stuttgart 1892 - 1959 ebenda

Fritz von Graevenitz, Turmfalke, um 1913, Skulpturen

Fritz von Graevenitz | "Turmfalke" | um 1913
Zuschlag: € 2.000,-

Fritz von Graevenitz (Stuttgart 1892 - 1959 ebenda) Bildhauer und Maler, studierte an der Stuttgarter Akademie bei Habich und an der Kunstgewerbeschule bei Lörcher, Professor an der Akademie Stuttgart. "Turmfalke", um 1913, Bronze, patiniert, vollplastische Ausführung des Tieres, auf Terrainsockel sitzend, verso auf dem Sockel signiert "F.v. Graevenitz fec.", Gießerei wohl F. Tognarelli, Kunstanstalt in Stuttgart (1866-1938), auf runden Marmorsockel geklebt, H: ca. 35 cm (Figur). Altersspuren. Provenienz: in den 1940er Jahren im Kunsthandel erworben.

Fritz von Graevenitz, Reiher, Skulptur

Fritz von Graevenitz | "Reiher"
Zuschlag: € 1.900,-

Fritz von Graevenitz (Stuttgart 1892 - 1959 ebenda), Bildhauer und Maler, studierte an der Stuttgarter Akademie bei Habich und an der Kunstgewerbeschule bei Lörcher, Professor an der Akademie Stuttgart. "Reiher", Bronze, brüniert, vollplastisch ausgeführte Figur eines auf einem Bein stehenden Reihers, auf flacher runder Plinthe, auf der Plinthe monogrammiert "F. v. G.", glockenförmiger Steinsockel, H: 17/23,5 cm. Sockel partiell restauriert an der Standkante. Literatur: Gert K. Nagel, Schwäbisches Künstlerlexikon.

Haben Sie ein Werk von Fritz von Graevenitz, das Sie bestmöglich verkaufen möchten?

Wir sind an Skulpturen von Fritz von Graevenitz für unsere Auktionen interessiert.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.