Hermann Armin von Kern

Liptovsky Hradok 1838 - 1912 Maria Enzersdorf

Hermann Armin von Kern, Grand Malheur, Gemälde

Hermann Armin von Kern | "Grand Malheur"
Zuschlag: € 4.000,-

Hermann Armin von Kern (Liptovsky Hradok 1838 - 1912 Maria-Enzersdorf), ungarischer Maler. "Grand Malheur", Mönch in einem Weinkeller entsetzt auf einen umgefallenen Korb mit zerstörten Weinflaschen blickend, unten rechts auf dem Fass signiert, Öl/Holz, HxB: 47/31,5 cm. Verso handschriftliche Vermerke und Nummern, Stempel "AUSTRIA". Restauriert, äußerst minimale Farbabplatzer am äußeren Bildrand vom Rahmenabdruck. Mit Rahmen. Literatur: Thieme/Becker. Mit Kaufzertifikat.

Hermann Armin von Kern, Musketier, Gemälde

Hermann Armin von Kern | "Musketier"
Zuschlag: € 3.000,-

Hermann Armin von Kern (Liptovsky Hradok 1838 - 1912 Maria-Enzersdorf), studierte anfangs in Pest bei T. Boemm, dann in Wien bei K. Rahl und Düsseldorf, 1870 in München bei A. von Wagner. "Musketier", in einem Interieur auf einer Bank sitzend und eine Pfeife über seiner Trommel stopfend, neben sich ein Zinnkrug, HxB: 52,5/42 cm. Rahmen, partiell restauriert.

Hermann Armin von Kern, Musketier, Gemälde

Hermann Armin von Kern | "Musketier"
Zuschlag: € 2.800,-

Hermann Armin von Kern (Liptovsky Hradok 1838 - 1912 Maria-Enzersdorf), studierte anfangs in Pest bei T. Boemm, dann in Wien bei K. Rahl und Düsseldorf, 1870 in München bei A. von Wagner. "Musketier", auf einem Stuhl vor einem Kamin Pfeife rauchend, HxB: 52,5/42 cm. Rahmen. Paritell restauriert.

Haben Sie ein Werk von Hermann Armin von Kern, das Sie bestmöglich verkaufen möchten?

Wir sind an Gemälden von Hermann Armin von Kern für unsere Auktionen interessiert.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.