Armand Pierre Louis Quénard

Allonnes (Maine-et-Loire) 1865 - 1925

Armand Pierre Louis Quénard, Melpomene Skulptur

Armand Pierre Louis Quénard | "Melpomene"
Zuschlag: € 5.000,-

Armand Pierre Louise Quénard (Allonnes ((Maine-et-Loire)) 1865 - 1925), Bildhauer, Ziseleur und Medailleur. "Melpomene", Bronze, vergoldet, Teile des Oberkörpers, Gesicht, Hände und Füße Elfenbein geschnitzt, vollplastische Darstellung der Muse der Tragödie in stehender Position, in ihrer linken Hand eine ernste Theatermaske haltend, ihren rechten Arm erhoben, gekleidet in bodenlanges, drapiertes, antikisierendes Gewand, ihr Haupt umspielend, dieses Stirnband geschmückt und leicht zur Seite gedreht, den Blick gesenkt, ihre linke Brust freigelegt, auf rundem, von reliefierter Rose geziertem Sockel, seitlich signiert "Armand Quénard", H: ca. 36 cm. Daumen ihrer linken Hand bestpßen, kleiner Finger ihrer rechten Hand geklebt. Literatur: Thieme/Becker, Seite 511.

Haben Sie ein Werk von Arman Pierre Louis Quénard, das Sie bestmöglich verkaufen möchten?

Wir sind an Skulpturen von Armand Pierre Louis Quénard für unsere Auktionen interessiert.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.