Max Bill

Winterthur 1908 - 1994 Berlin

Max Bill, 2 Ulmer Hocker, Design

Max Bill | Paar "Ulmer Hocker" | 1960er Jahre
Zuschlag: € 1.700,-

Max Bill (Winterthur 1908 - 1994 Berlin), war Architekt und industrieller Formgestalter. Paar "Ulmer Hocker", Entwurf: 1954 in Zusammenarbeit mit Hans Gugelot, Ausführung: Tischlerei der HFG Ulm, 1960er Jahre, Konstruktion aus Fichtenholz, lasiert, die Eckverbindung mit halbverdeckter Zinkung, runder Buchenholzstab, die Wangen mit Buchenholzaufkantung in Nut- und Federkonstruktion, HxBxT: 45,5/40/30 cm. Laut des damals in Ulm lebenden Vorbesitzer sind diese Hocker mit weiteren in der Tischlerei der HFG Ulm erworben worden. Der Entwurf des Hockers wird heute im allgemeinen Max Bill zugeteilt, weil er den Erstentwurf auf einer Serviette zeichnete. Die weiteren Details wurden dann in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Architekten Hans Gugelot ausgeführt. Das multifunktionale Möbel kann als Sitz, Pult, Beistelltisch, Tablett und Tragehilfe eingesetzt werden.

Haben Sie ein Objekt von Max Bill, das Sie bestmöglich verkaufen möchten?

Wir sind an Exponaten und Grafiken von Max Bill für unsere Auktionen interessiert.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.