Wilhelm Amandus Beer

Frankfurt am Main 1837 - 1907 ebenda

Wilhelm Amandus Beer, Einkehrhaus in dem sowjetischen Smolensk, Gemälde

Wilhelm Amandus Beer | "Einkehrhaus in dem sowjetischen Smolensk"
Zuschlag: € 6.500,-

Wilhelm Amandus Beer (Frankfurt am Main 1837 - 1907 ebenda), Schüler von A. Radls, J. Becker und Steinle, danach in Paris und Antwerpen weitergebildet, nach mehrmaligen Aufenthalten in Russland war er seit 1870 in Frankfurt tätig, der sogenannte "Russen-Beer". "Einkehrhaus aus dem sowjetischen Smolensk", vielfigurige Szene einer Wohn- und Schlafstube, vor der Türe ein Geistlicher, der die Zimmerhälfte betrachtet, vor ihm ein Kind mit Hühnern spielend, dahinter eine alte Frau an einer Babywiege, darüber lehnt ein Kind auf einem Balken und beobachtet, links auf dem Kachelofen eine Mutter mit Kind, davor eine Frau und ein Rauchender mit Samowar, schlafender Hund und eine Sau am Trog, unten rechts signiert, datiert 18(74?), darunter betitelt, Öl/Karton, HxB: 27,5/46 cm. 2 kleine Farbabplatzer, Ecke oben links mit kleinem Knick. Mit Rahmen. Literatur: Thieme/Becker.

Haben Sie ein Werk von Wilhelm Amandus Beer, das Sie bestmöglich verkaufen möchten?

Wir sind an Gemälden von Wilhelm Amandus Beer für unsere Auktionen interessiert.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.