Anna Peters

Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart

Anna Peters, Rosenstrauß am Teichufer, Gemälde

Anna Peters | "Rosenstrauß am Teichufer"
Zuschlag: € 5.000,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart), Tochter und Schülerin des Pieter Francis Peters, Blumenmalerin, gründete 1893 mit Sally Wiest den "Württembergischen Malerinnen-Verein". "Rosenstrauß am Teichufer", Pfingstrosen auf einer Wiese am Teichufer liegend, weiße, gelbe und rosa Blüten vor Wiesenhintergrund, mit vereinzelten Blüten über dem Wasser herabhängend, unten links signiert "Anna Peters", Öl/Leinwand, HxB: ca. 72/60 cm. Partiell minimales Craquelée. Mit Rahmen. Verso Etikett Kunsthaus Bühler, Stuttgart. Provenienz: Süddeutsche Privatsammlung.

Anna Peters, Rosenstrauß, Gemälde

Anna Peters | "Rosen im Garten"
Zuschlag: € 2.800,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart). "Rosen im Garten", im Strauß zum Stillleben arrangiert, unten rechts signiert, Öl/Karton, HxB: 23/28,5 cm. Äußerst minimale Kratzspur und Berieb an den Kanten. Mit Rahmen.

Anna Peters, Stillleben mit Flieder, Gemälde

Anna Peters | "Stillleben im Garten"
Zuschlag: € 1.800,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart), Tochter und Schülerin des Pieter Francis Peters, Blumenmalerin, gründete 1893 mit Sally Wiest den "Württembergischen Malerinnen-Verein". "Stillleben im Garten", ein Bouquet von weißem und violettem Flieder auf einem Steinsims im Garten arrangiert, unten links signiert, Öl/Leinwand, HxB: 63/81 cm. Partiell minimal gewellt, wenige äußerst minimale Farbabplatzer. Mit Rahmen. Literatur: Gert K. Nagel, Schwäbisches Künstlerlexikon.

Anna Peters, Ausblick vom Atelier in Sonnenberg, Gemälde

Anna Peters | "Ausblick vom Atelier der Künstlerin in Stuttgart-Sonnenberg auf das Haus Sonnenbühl Nr. 7" | um 1900
Zuschlag: € 1.700,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart), Tochter und Schülerin des Landschafters Pieter Francis Peters in Stuttgart, beeinflusst von ihrem Onkel Christian Mali und von Anton Braith. "Ausblick vom Atelier der Künstlerin in Stuttgart-Sonnenberg auf das Haus Sonnenbühl Nr. 7", Studie mit weitläufigem Blick ins Tal in herbstlicher Atmosphäre, unten links signiert, um 1900, Öl/Karton, HxB: ca. 48,5/76 cm. Minimale Farbabplatzer im Himmel. Mit Rahmen. Literatur: Gert K. Nagel, Schwäbisches Künstlerlexikon.

Anna Peters, Fliederstrauß an Teichufer, Gemälde

Anna Paters | "Fliederstrauß auf der Wiese an einem Teichufer liegend"
Zuschlag: € 1.600,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart), Tochter und Schülerin des Pieter Francis Peters, Blumenmalerin, gründete 1893 mit Sally Wiest den "Württembergischen Malerinnen-Verein". "Fliederstrauß auf der Wiese an einem Teichufer liegend", auf sandigem Grund arrangiert, die oberen weißen, violetten und blauen Blütendolden vor Wiesenhintergrund mit vereinzelten gelben Blüten, der untere Teil des Straußes über dem Wasser herabhängend, linksseitig im unteren Bilddrittel signiert "Anna Peters", verso am Keilrahmen bezeichnet "A.P. 6", Öl/Leinwand, HxB: ca. 78/55 cm. Partiell Craquelée und äußerst minimale Wölbungen. Mit Rahmen (äußerst minimal beschädigt an den Kanten). Provenienz: Sammlung C. P. Mayer, Mäzen der Anna Peters.

Anna Peters, Blumenstrauß, Gemälde

Anna Peters | "Herbstliches Blumenstillleben"
Zuschlag: € 1.600,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart). "Herbstliches Blumenstillleben", mit Goldregen, Obstschale mit Äpfeln und Trauben, Öl/Leinwand, unten links signiert, verso ein Etikett der Kunsthandlung Alfr. Hirrlinger, HxB: 73,5/50,5 cm. Mit Rahmen. Literatur: Thieme/Becker; Gert K. Nagel, Schwäbisches Künstlerlexikon.

Anna Peters, Tagetes in Henkelvase, Gemälde

Anna Peters | "Stillleben mit Tagetes in grauvioletter Henkelvase" | um 1890/1900
Zuschlag: € 1.500,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart), Tochter und Schülerin des Pieter Francis Peters, Blumenmalerin, gründete 1893 mit Sally Wiest den "Württembergischen Malerinnen-Verein". "Stillleben mit Tagetes in grauvioletter Henkelvase", vor grautonigem Hintergrund arrangiert, unten links signiert, um 1890-1900, Öl/Leinwand, HxB: 63,5/48,5 cm. Wenige äußerst minimale Flecken. Mit Rahmen. Literatur: Gert K. Nagel, Schwäbisches Künstlerlexikon.

Anna Peters, Rosenstrauß, Gemälde

Anna Peters | "Rosenstrauß"
Zuschlag: € 1.500,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart), Tochter und Schülerin des Pieter Francis Peters, beeinflusst von ihrem Onkel Christian Mali und von Anton Braith. "Rosenstrauß", in einer Keramikvase, im Garten drapiert, unten links signiert, Öl/Karton, HxB: 50,5/45,5 cm. Mit Rahmen.

Anna Peters, Frühlingsblumen in Kugelvase, Gemälde

Anna Peters | "Stillleben mit bunten Frühlingsblumen in grüntoniger Kugelvase"
Zuschlag: € 1.200,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart), Tochter und Schülerin des Pieter Francis Peters, Blumenmalerin, gründete 1893 mit Sally Wiest den "Württembergischen Malerinnen-Verein". "Stillleben mit bunten Frühlingsblumen in grüntoniger Kugelvase", auf hölzernem Sims arrangiert, unten links signiert, Öl/Leinwand auf Karton aufgezogen, HxB: 39,5/38 cm. Der Karton minimal gebogen, minimale Farbabplatzer und -berieb an den Rändern, Reißnagellöcher an den Ecken. Mit Rahmen. Literatur: Gert K. Nagel, Schwäbisches Künstlerlexikon. Wir danken Frau Dr. Brüggemann für ihre freundliche Bestätigung.

Anna Peters, Margeriten und Wiesenblumen in einer grünen Kugelvase, Gemälde

Anna Peters | "Margeriten und Wiesenblumen in einer grünen Kugelvase"
Zuschlag: € 1.200,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart), Malerin, Tochter und Schülerin des Malers Pieter Francis Peters, Mitbegründerin des "Württembergischen Malerinnen-Vereins". "Margeriten und Wiesenblumen in einer grünen Kugelvase", kleines Stillleben, unten links signiert, Öl/Karton, HxB: ca. 10/15 cm. Partiell äußerst minimales Frühschwundcraquelée. Mit Rahmen. Literatur: Gert K. Nagel, Schwäbisches Künstlerlexikon.

Anna Peters, Mohn in Steinzeugkrug, Gemälde

Anna Peters | "Stillleben mit rotem Mohn in Steinzeugkrug" | dat. 1919
Zuschlag: € 1.100,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart). "Stillleben mit rotem Mohn in Steinzeugkrug", auf blau-weißer Tischdecke drapiert, unten rechts signiert und datiert 1919, Öl/Karton, HxB: ca. 16/10,5 cm. Partiell minimales Craquelée, restauriert, Retuschen. Mit Rahmen.

Anna Peters, Sommerlandschaft, Gemälde

Anna Peters | "Sommerlandschaft"
Zuschlag: € 1.100,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart). Malerin, Tochter und Schülerin des Pieter Francis Peters, gründete 1893 mit Sally Wiest den "Württembergischen Malerinnen-Verein". "Sommerlandschaft", in der sonnenbeschienenen Wiese zwischen den Bäumen eine Person mit Sonnenhut, unten links signiert, Öl/Karton, HxB: 46/32,5 cm. Zwei minimale Kratzspuren. Verso Reste eines Etiketts mit handschriftlicher  Bezeichnung "Zum ... Geschenk für die Weihnachtslotterie des Malerinnen-Vereins". Mit Rahmen. Literatur: Gert K. Nagel. Schwäbisches Künstlerlexikon.

Anna Peters, Mädchen mit Puppe, Gemälde

Anna Peters | "Mädchen mit Puppe" | dat. 1860
Zuschlag: € 1.000,-

Anna Peters (Mannheim 1843 - 1926 Stuttgart), Blumenmalerin. "Mädchen mit Puppe", Darstellung eines kleinen Mädchens mit Trachtenhut und violetter Schürze über dem grauen Kleid tragend, in ihrem rechten Arm hält sie eine Puppe, mit ihrem Linken einen Korb, am unteren Blattrand mit Bleistift signiert "Anna Peters" und datiert 1860, Öl/Papier, HxB: ca. 15,5/10 cm. Partiell Firnisflecken, beide linke Blattecken angesetzt, wohl herstellungsbedingt. Mit verglastem Rahmen (rückseitig Etikett Chr. Bühler, Stuttgart).

Haben Sie ein Werk von Anna Peters, das Sie bestmöglich verkaufen möchten?

Wir sind an Gemälden von Peters für unsere Auktionen interessiert.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.